Diese Seite anzeigen in :  Französisch   Niederländisch   Deutsch   Englisch
 
  SUCHE

 
Startseite > Berufssektoren > Tierproduktion > Tiere > Kennzeichnung und Registrierung von Rindern
Berufssektoren Über die FASNK Organigramm Kontakt Ausfuhr Drittländer Checklisten "Inspektionen" Eigenkontrolle Finanzierung der FASNK Gesetzgebung Labor Lebensmittel Pflanzenproduktion Pflichterklärung Schulkantinen Selbstständige Tierärzte Tierproduktion Verkauf auf dem Bauernhof Zulassungen, Genehmigungen und Registrierungen Praktisches Publikationen Beratungsdienst Ombudsdienst Ausschusses Auditausschuss Beratungsauschuss Wissenschaftlicher Ausschuss Verbraucher

Achtung : Die deutsche Fassung der Website der Föderalagentur enthält nur einen Teil der Informationen, die in der französischen oder niederländischen Fassung verfÜgbar sind.



 

Kennzeichnung und Registrierung von Rindern


Identifizierung und Registrierungsinformationen von Rinder [– projekt DEMAT]

Informationen Belgiens an die Kommission zur Identifizierung und Registrierung von Rindern – Artikel 111 der Verordnung (EU) 2016/429 (AHL)

d) Modell des Identifizierungsdokumenten für Rinder




Identifizierung und Registrierungsinformationen von Rinder [– projekt DEMAT]
  • Zugelassen Vereinigungen

 


Haut de la page

Informationen Belgiens an die Kommission zur Identifizierung und Registrierung von Rindern – Artikel 111 der Verordnung (EU) 2016/429 (AHL)

 

a) Kontakstellen für Belgien

Kontaktstelle für Belgien, gemäß Artikel 109 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2016/429 eingerichteten elektronische Datenbank.

Von Belgien eingerichtete elektronische Datendateien = SANITEL®

Zuständigen Behörde:

 

Föderale Agentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette (FASNK)

CA - Botanique
Food Safety Center
Bd du Jardin botanique 55
B-1000 BRÜSSEL

Tel.          00-32 (0)2 – 211 82 11

Fax.         00-32 (0)2 – 211 86 30

Mail         pccb.s2@favv-afsca.be

 

b) Stellen, die für die Ausstellung von Identifizierungsdokumenten und sonstigen Dokumenten zuständig sind

Benannte Stelle zur Sicherstellung der praktischen Anwendung zum Identifizierung und Registrierung von Rindern, einschließlich der Ausstellung von Identifiezierungsdokumenten, gemäß Artikel 110, vorbehaltlich Artikel 108 Absatz 5 Buchstabe c):

ARSIA:

DGZ:

 

c) In Belgien anerkannte Mittel zur Identifizierung von Rindern

Delegierte Verordnung (EU) 2019/2035 – Anhang III

a) herkömmliche Ohrmarke

Anerkannt

b) herkömmliches Fesselband

In Belgien nicht anerkannt

c) elektronische Ohrmarke

Anerkannt

d) Bolustransponder

In Belgien nicht anerkannt

e) injizierbarer Transponder

In Belgien nicht anerkannt

f) elektronisches Fesselband

In Belgien nicht anerkannt

g) Tätowierung

In Belgien nicht anerkannt

h) Fußring

In Belgien nicht anerkannt

 

  • Herkömmliche Ohrmarke – lay-out
  • Elektronische Ohrmarke – lay-out

Die elektronischen Ohrmarken für Rindern haben das gleiche Layout wie die herkömmlichen Ohrmarken für Rindern.

d) Modell des Identifizierungsdokumenten für Rinder

 

 



Unsere Aufgabe ist es, dafür Sorge zu tragen, dass alle Akteure der Kette den Verbrauchern und einander bestmöglich garantieren, dass die Lebensmittel, Tiere, Pflanzen und Erzeugnisse, die sie verzehren, halten oder verwenden, zuverlässig, sicher und geschützt sind, jetzt und auch in Zukunft.

Druckversion   |   Änderungsdatum 08.06.2022   |   Nach oben


Copyright © 2002- FAVV-AFSCA. Alle Rechte vorbehalten.